Anzahl der Anzeigen: 1.427

Gebrauchte Kleintraktoren

Gebrauchte Kleintraktoren sind trotz geringerer Leistung grundsätzlich für dieselben Einsatzbereiche geeignet wie die großen Schlepper. Sie können sehr individuell auf den eigenen Bedarf abgestimmt und mit den üblichen Anbaugeräten ausgestattet werden. Was die Wendigkeit und den Preis betrifft, liegen sie jedoch deutlich im unteren Segment dieser Fahrzeugkategorie.

Kräftige Motoren sorgen für den Antrieb

Die meisten Kleintraktoren, deren bekanntester Hersteller der US-Konzern John Deere ist, sind mit Ein- oder Zweizylindermotoren ausgestattet, wobei die Motorisierung zwischen 10 und 55 PS stark ist. Damit kann eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreicht werden. Für kleine landwirtschaftliche Betriebe gibt es auch Modelle, beispielsweise von Husqvarna oder Kubota, die nur zwischen 4 und 8 PS verfügen.


Die Motor-Getriebe-Kupplung ist bei vielen Kleintraktoren vielfältig einstellbar, wobei die Getriebe meist über mehr Gangabstufungen verfügen als man sie von LKWs oder PKWs kennt. Was die Ausstattung mit Rädern betrifft, finden sich bei vielen Modellen, beispielsweise von Hustler, vier gleich große Räder oder aber Räder, die paarweise angeordnet die gleiche Dimension haben. Sind die Vorderräder kleiner als die hinteren, hat dies einen Vorteil, wenn Frontarbeitsgeräte eingesetzt werden. Immerhin hat der Fahrer des Kleintraktors dann darauf eine bessere Sicht. Abgesehen davon ergeben kleinere Vorderräder einen größer möglichen Lenkeinschlagwinkel, womit geringe Wendekreise möglich werden.

Vielfältige Einsatzbereiche von Kleintraktoren

Gebrauchte Kleintraktoren, die oft auch in Bezug auf ihre häufige Verwendung im kommunalen Bereich als Kommunaltraktoren bezeichnet werden, können mit unterschiedlichen Anbaugeräten für ihren Einsatz adaptiert werden. Oft sind diese als Unterflurmähwerk konstruiert, wobei bei einer größeren Arbeitsbreite als einen Meter, Frontmähwerke zu bevorzugen sind. Ebenso sind Kleintraktoren häufig für den Wintereinsatz als Schneepflug gedacht oder als Kehrmaschine. Auch in Landschaftsgärtnereien oder in Bauhöfen kommen die kleinen Schlepper häufig und ganzjährig zum Einsatz, etwa um das Mähgut zu verarbeiten oder sonstige landwirtschaftliche Arbeiten effizient und leistungsstark zu verrichten.

Lohnt sich ein Gebrauchtkauf von Kleintraktoren

Wer sich für den Kauf von gebrauchten Kleintraktoren interessiert, der sollte sich in einem ersten Schritt den Einsatzbereich genau definieren und in der Folge das Angebot genau ansehen. Viele der Modelle werden im Vorfeld überprüft, bevor sie in den Verkauf gelangen, deshalb macht es Sinn, das Angebot bzw. die Beschreibung sehr genau zu lesen und gegebenenfalls beim Verkäufer Rückfragen zu stellen. Wichtig ist, eine optische Prüfung des landwirtschaftlichen Gerätes direkt vor Ort vorzunehmen und eventuell sogar eine Probefahrt zu machen.


Viele Angebote gebrauchter Kleintraktoren umfassen gleichzeitig auch gebrauchte Anbaugeräte wie etwa Frontanbaukehrmaschinen oder Grasaufnahmesysteme und Räumschilde. Damit wird quasi ein Komplettsystem zum Verkauf bereit gestellt, das den Käufer in einem Zug vollwertig ausstattet. Bei den Anbaugeräten sollte vor dem Verkauf soweit vorhanden die digitale Anzeige genau geprüft werden. Zudem ist sicherzustellen, dass der Kleintraktor mit einem Allradantrieb ausgestattet ist, damit problemlos auch schwergängiges Gelände befahren werden kann. In diesem Zusammenhang ist natürlich im Vorfeld zu klären, für welchen Einsatzbereich der Kleintraktor gebraucht gekauft wird.


Auf der Suche nach gebrauchten Kleintraktoren nicht mehr unnötig Zeit vergeuden und Messen in ganz Deutschland besuchen – einfach bei Mascus vorbei schauen und den Richtigen finden.

Mehr erfahren Schließen
Anzeigen/ Seite

Für den kommunalen oder kleinen Landwirtschaftsbetrieb

Kleintraktoren gebraucht haben bei geringerer Leistung grundsätzlich dasselbe Einsatzprofil wie Großschlepper. Denn sie können beliebig und ganz nach individuellem Bedarf mit den üblichen Anbaugeräten ausgerüstet werden. In Sachen Wendigkeit und Preis liegen sie jedoch im unteren Segment dieser Fahrzeugkategorie. Kleintraktoren werden von Ein- oder Zweizylindermotoren angetrieben und verfügen entweder über vier gleich große Räder oder paarweise gleich großen Rädern, die jeweils vorne und hinten die gleichen Maße aufweisen. Ihr Arbeitsgerät ist meist als Unterflurmähwerk konstruiert. Wer eine größere Arbeitsbreite als einen Meter braucht, sollte Frontmähwerke anbringen. Einen Kleintraktor gebraucht zu kaufen, bedeutet auch, dass er mit anderen Anbaugeräten sehr gut als Schneepflug oder Kehrmaschine verwendet werden kann.

Kräftige Motoren sorgen für Antrieb

Zur Gründungszeit der Kleintraktoren wurden diese noch per Dampf angetrieben. Recht schnell haben sich jedoch Benzin- und Dieselmotoren mit hohem Drehmoment durchgesetzt. Moderne Fahrzeuge dieser Kategorie verfügen über eine Motorisierung zwischen 10 und 55 PS, damit können sie eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 45 km/h erreichen. Wird ein gebrauchter Kleintraktor gekauft, um Grünflächen zu mähen oder zur Verwendung in kleinen Landwirtschaften, finden sich oft Motoren, die zwischen 4 und 8 PS besitzen. Damit besitzen sie keine Zulassung für den Straßenverkehr.

Auf der Suche nach gebrauchten Kleintraktoren nicht mehr unnötig Zeit vergeuden und Messen in ganz Deutschland besuchen – einfach bei Mascus vorbei schauen und den Richtigen finden, egal ob John Deere, Kubota, Stiga, New Holland, Husqvarna.

Gebrauchte Kleintraktoren in gutem Erhaltungszustand und günstig bei Mascus kaufen